Verein zur Erhaltung der Hohnekirche e.V.

Die Bauform der Hallenkirche vermittelt optische Weiträumigkeit durch eine Vielzahl reizvoller Perspektiven und Durchblicke, die allen Raumteilen gerecht wird. Beim Betreten der Kirche richtet sich der Blick frontal auf die Heilig-Grab-Nische, quer durch das Mittelschiff auf das nördliche Seitenschiff mit seiner Apsis, dem Katharinenchor, auf den Hauptchor mit dem Altarbild sowie entlang des südlichen Seitenschiffs auf das Scheibenkreuz.

Es ist davon auszugehen, dass sämtliche Kunstwerke mit der Architektur des Kirchenraums zusammenspielen, es ein Gesamtprogramm gibt.