Verein zur Erhaltung der Hohnekirche e.V.

Initiiert durch den Vereinsvorstand, verfügt die Hohnekirche über eine Kirchenaufsicht. Hier stellen sich Damen und Herren ehrenamtlich zur Verfügung, um Besuchern auf Nachfrage mit Auskünften zur Kirche, zu ihren Schätzen und ihrer Geschichte dienlich zu sein. Auf diese Aufgabe haben sie sich bestens vorbereitet. Unabhängig davon sind sie bestrebt, Besucher mit der Schönheit dieses sakralen Bauwerks vertraut zu machen, ihnen seine Erhaltungswürdigkeit näher zu bringen und vielleicht auch die Bereitschaft zu wecken, mit einer Spende einen Beitrag für seine Erhaltung zu leisten oder eine Vereinsmitgliedschaft einzugehen.

Das Team der Kirchenaufsicht

Zwar ist die Kirche ganzjährig täglich geöffnet, und zwar vom 1. Oktober bis zum 31. März von 10 – 16 Uhr und vom 1. April bis zum 30. September von 10 – 17.30 Uhr (sonntags nach den Gottesdiensten), damit insbesondere Teilnehmern organisierter Stadtführungen der Zutritt möglich ist. Auf Damen und Herren der Kirchenaufsicht treffen Besucher allerdings nur in den Öffnungszeiten April bis September und auch dann nur an den Wochentagen Mittwoch, Donnerstag und Samstag. 

Gern würde der Verein die Kirchenaufsicht auf sämtliche Wochentage ausdehnen. Dazu bedarf es allerdings einer zusätzlichen Zahl an Aufsichtspersonen. Deshalb, wer Lust und Liebe und ein wenig Zeit hat, sich in die Kirchenaufsicht einzubringen, nehme bitte Kontakt auf mit dem Vereinsvorsitzenden, dem zugleich die Koordinierung der Kirchenaufsicht obliegt.